Diplome d'Etudes en Langue Francaise

DELF (Diplome d'Etudes en Langue Francaise) ist das in der französischsprachigen Welt anerkannte Diplom.

Es handelt sich dabei um ein standardisiertes und international anerkanntes Sprachdiplom, bei welchem in einer außerschulischen Qualitätsfeststellung in möglichst realistischen Kontaktsituationen das Hörverstehen, die Kommunikation und die Schreibfertigkeit überprüft werden.

Frau Gewehr ist unsere Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um DELF. Ihre aktuellen Informationen:

In Zusammenarbeit mit dem Institut Français in Düsseldorf bietet das Leibniz-Gymnasium Schülerinnen und Schülern der Klassen 8-Q2 die Möglichkeit, ein DELF-Diplom zu erlangen. Jedes Jahr werden Kurse zur Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung für die staatlich anerkannten Diplome A2, B1 und B2 angeboten.

Die Vorbereitung auf die Prüfungsformate des Hör- und Leseverstehens und der schriftlichen und mündlichen Textproduktion motivieren die Schülerinnen und Schüler auch im regulären Französischunterricht. Sie merken, dass sie sich durch die zusätzlichen Sprachübungen in Französisch verbessern und haben noch mehr Spaß, sich auf Französisch zu unterhalten, wie Jennifer Lerch (Q1) erzählt: „Seitdem ich das DELF- Diplom A2 gemacht habe, fällt mir das Sprechen im Unterricht noch leichter. Die mündliche Prüfung lief super, die französische Prüferin war sehr nett und mein Ergebnis hat mich richtig motiviert. In diesem Jahr gehe ich das Diplom B1 an.“

Auch in diesem Jahr gibt es wieder fleißige SchülerInnen, die sich in einem der Kurse bei Frau Gewehr (mit Unterstützung unserer Sprachassistentin aus Frankreich, Lydia Jean-Baptiste) oder bei Frau Trampnau auf ihre Prüfung im Januar bzw. Februar 2017 vorbereiten.

Wir wünschen unseren SchülerInnen ganz viel Erfolg!

nach oben