Robotik-Neigungskurs

Dem Leibniz-Gymnasium stehen zahlreiche Mindstorm Roboter zur Verfügung, sodass die Roboter AG - geleitet von Herrn Doktor - etabliert und nun zum Robotik-Neigungskurs erweitert hat. Hier treffen sich Schüler/ -innen der Klasse 7 zum Programmieren der kleinen Roboter.

In der Robotik – AG werden Roboter nach eigenen Wünschen zusammengebaut. Diese kleinen Roboter lernen Bewegungsabläufe, welche die Schülerinnen und Schüler ihnen programmierend beibringen. Spaß und Freude verbreiten die kleinen Roboter, wenn sie sich endlich so bewegen, wie es die junge Forschergruppe um Herr Doktor will, still wissend, dass die Roboter niemals aus eigenem Antrieb handeln könnten, sondern nur die Befehle ausführen können. So werden die Roboter des Leibniz auch liebevoll „Dummerchen“ genannt.

 

Plan für das aktuelle Schuljahr:

Wir werden zunächst einfache Fahrzeuge bauen und diese mittels Computerprogramm steuern. Es werden keine Programmierkenntnisse benötigt, da wir eine Programmieroberfläche mit fertigen Bausteinen benutzen. Im nächsten Schritt werden wir die Fahrzeuge mit Sensoren ausstatten, mit denen der Computer seine Umwelt wahrnehmen kann. Wir werden dem Fahrzeug sagen, wie es zu reagieren hat, wenn der Sensor etwas meldet. Sagt zum Beispiel der Berührsensor, dass das Fahrzeug vor einer Wand steht, lassen wir es zurück fahren und einen anderen Weg finden. Ziel wird es sein, eine Fahrzeug selbständig ohne Fernsteuerung durch ein Labyrinth fahren oder einer schwarzen Linie folgen zu lassen.

nach oben