Verlässliche Betreuung für die Klassen 5 und 6

Basteln während der verlässlichen Betreuung

In Zusammenarbeit mit der AWO Gelsenkirchen bietet das Leibniz-Gymnasium von montags bis donnerstags jeweils von 13 bis 16 Uhr eine verlässliche Betreuung für die Jahrgangsstufen 5 und 6 an. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, sich diverse Spiele und Spielgeräte auszuleihen und Bastelangebote wahrzunehmen.

Mittagessen

Das Leibniz-Gymnasium bietet seinen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, unabhängig von der verlässlichen Betreuung mittags eine warme Mahlzeit zu bekommen. Beliefert werden wir von der „Stattküche Bottrop“.

Die Mahlzeiten werden montags bis donnerstags ab 13.40 Uhr im Mehrzweckraum eingenommen. Schülerinnen und Schüler können sich grundsätzlich für die Teilnahme registrieren lassen. Sie erhalten dann einen Mensachip, mit dem sie individuell ihr Essen am Terminal in der Schule oder zu Hause am PC bestellen können. Es stehen täglich zwei verschiedene Essen zur Auswahl.

Eine Mahlzeit kostet derzeit 3,62 €. Die Bezahlung geschieht bargeldlos.

Die Anmeldung für das Mittagessen findet ausschließlich über die Stattküche Bottrop statt. Auf der Website stattkueche.de kann man sich registrieren und erhält dann einen Mensachip und weitere Anweisungen zum Bezahlvorgang.(www.stattkueche.de).

Hausaufgabenbetreuung

Die Kinder, die an der verlässlichen Betreuung teilnehmen, haben die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben in einer kleinen Lerngruppe und in einer ruhigen Atmosphäre zu erledigen. Betreut und beaufsichtigt werden sie dabei von speziell dafür ausgewählten und ausgebildeten Oberstufen-Schüler/innen. Diese stehen in Kontakt mit den jeweiligen Fach- und Klassenlehrer/innen. Die Betreuer/innen werden – sofern erforderlich – notwendige Hilfestellungen geben und darauf achten, die vollständige Erledigung der Hausaufgaben zu kontrollieren.

Sarah aus der 6D, mit Katharina, Q1

Kompetenzen stärken und fördern

Unser Ziel ist es, die Schüler/innen an selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten und Lernen heranzuführen und ihnen grundlegende Schlüsselqualifikationen wie Methodenkompetenz, Zielstrebigkeit, Planungs-, Organisations- und Teamfähigkeit zu vermitteln. Durch die kleinen Lerngruppen besteht die Möglichkeit, dass die Betreuer/innen individuell auf die Fragen und Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingehen können, gleichzeitig fördert das gemeinsame Lernen die kooperativen Kompetenzen aller Beteiligten.

Lerninseln

Arbeitsmittel wie Duden, Wörterbücher, Grammatiken u.a. stehen in den Räumen, in denen die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben erledigen, zur Verfügung. Sollte die zur Verfügung stehende Zeit einmal nicht mit Hausaufgaben gefüllt werden können, liegen vertiefende Arbeitsmaterialien für die Hauptfächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch und Latein bereit., so dass die Zeit auch für Übungen, zur Wiederholung oder zur gezielten Vorbereitung auf Klassenarbeiten genutzt werden kann.

Bei Interesse oder Fragen sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns: E-Mail senden

Daniel Schmidt

nach oben