Bilingualer Zweig

Im Schuljahr 2004/2005 hat das Leibniz-Gymnasium erstmalig einen bilingualen Zweig deutsch-englisch mit 33 Schülern und Schülerinnen eingerichtet.

Warum wir einen bilingualen Bildungsgang anbieten:

    • Europa wächst immer enger zusammen. Die Fähigkeit, Fremdsprachen sprechen zu können, gewinnt zunehmend an Bedeutung.
    • Der Weltsprache Englisch kommt dabei eine besondere Rolle zu. Bessere Verständigung mit unseren Nachbarn, aber auch bessere Aussichten in Studium und Beruf sind einige Gründe für den Besuch des bilingualen Bildungsgangs.

Viele weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer zum bilingualen Unterricht.

Wann beginnt eigentlich der bilinguale Unterricht?

In den Klassen 5 und 6 erhält Ihr Kind verstärkt Englischunterricht. Ihr Kind soll Freude und Interesse an der Fremdsprache entwickeln und kontinuierlich das Sprachvermögen erweitern, so dass die erfolgreiche Mitarbeit im eigentlichen bilingualen Unterricht vorbereitet wird.
Der bilinguale Sachfachunterricht beginnt ab der Klasse 7 mit Erdkunde; es folgen Geschichte und Politik.

Bilingual auch für mein Kind?

Zunächst einmal kann jeder Grundschüler, der Interesse an Sprachen hat, für die bilinguale Klasse angemeldet werden.
Beim Eintritt in die Klasse 5 werden an Ihr Kind keine höheren Anforderungen gestellt als in jeder Klasse 5 des Gymnasiums auch. Wir gehen aber davon aus, dass sich gute Leistungen im Fach Deutsch verbunden mit einem Interesse an Sprache ganz allgemein positiv auswirken werden.
Es kann jedoch nicht bestritten werden, dass ein zusätzliches Angebot zusätzliche Anstrengungen erfordert. Wir erwarten - gerade auch im Hinblick auf die zeitliche und inhaltliche Mehrbelastung - die Bereitschaft zur konzentrierten und konstruktiven Mitarbeit im Unterricht.
Sollten sich wider Erwarten Schwierigkeiten im Fach Englisch ergeben, so kann Ihr Kind nach entsprechender Beratung in eine nicht-bilinguale Klasse wechseln.

nach oben