Diplome d'Etudes en Langue Francaise

DELF (Diplôme d’études de langue française) ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache.
Mit einem DELF-Diplom könnt ihr nachweisen, über welche Französischkenntnisse ihr verfügt. Das Diplom dient z.B. bei der Immatrikulation an einer Hochschule, bei der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz sowie bei Auslandspraktika uv.m. als offizieller Nachweis eurer Sprachkenntnisse, da es aussagekräftiger und vergleichbarer ist, als die Zeugnisnoten der Schulen in den verschiedenen Ländern. Die Diplome werden vom französischen Bildungsministerium, dem „Ministère de l’Education Nationale“ ausgestellt.

Frau Parchettka ist unsere Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Delf und freut sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Hier sind ihre aktuellen Informationen:

Wer kann das DELF-Diplom erlangen?

Jeder von euch, der die französische Sprache mag und zeigen will, was er/sie schon kann!

In Zusammenarbeit mit dem Institut français erhalten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 –Q2 die Möglichkeit, ein Delf-Diplom zu erhalten. Jedes Jahr werden Kurse zur Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung für die Niveaustufen A1-B2 angeboten.

Wie bereitet ihr euch auf die Prüfung vor?

Gemeinsam ! Durch Übung und Spaß!

Die Vorbereitung auf die DELF- Prüfung erfolgt in einer Arbeitsgemeinschaft mit anderen sprachbegeisterten Schülerinnen und Schülern, die gerne französisch sprechen, hören, lesen und schreiben.

Worauf kommt es bei der mündlichen und schriftlichen Prüfung an?

Darauf, dass ihr die französische Sprache in realistischen Alltagssituationen anwenden könnt!

Die Aufgaben überprüfen eure Kompetenzen in den Bereichen „Sprechen“ (z.B. sich und seine Familie vorstellen), „Hör-/Hörsehverstehen“ (z.B. die wichtigsten Aussagen eines Radiobeitrags verstehen), „Schreiben“ (z.B. einen persönlichen Brief verfassen) und „Lesen“ (z.B. die wichtigsten Aussagen eines Tagebucheintrags verstehen).

Hier ein paar Eindrücke des letzten DELF-Kurses 2017/2018, an dem Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 7-Q2 teilgenommen haben:

Gruppenfoto DELF

„Unser Kurs war gut besetzt, wir waren knapp 30 Schülerinnen und Schüler. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, außerdem habe ich viel Neues gelernt.“ (Clara, Klasse 7 )

„Nachdem wir unsere Prüfungen erfolgreich absolviert hatten, trafen wir uns für ein gemeinsames französisches Frühstück, zu dem wir auch unsere Geschwister und/oder Eltern mitgebracht haben. Jeder von uns brachte eine Kleinigkeit mit, wie z.B. Croissants, Marmelade oder Getränke. Wir saßen zusammen und hatten eine schöne Zeit. Nach dem Frühstück war es soweit und wir bekamen unsere Zertifikate. Frau Parchettka und Herr Fulst riefen uns einzeln nach vorne, um uns unsere Zertifikate zu überreichen.“ (Elanur, Paulina, Rosalie, Sanja, Klasse 7)

„Kurz vor der mündlichen Prüfung saßen wir zusammen und waren alle ziemlich nervös. Die Prüfer waren alle sehr freundlich. Sie haben die Aufgaben gut erklärt und uns aufmerksam zugehört.
Letztendlich war die mündliche Prüfung einfacher, als gedacht. Wir können empfehlen, ebenfalls an den Delf-Prüfungen teilzunehmen. (Jolina, Daria, Ramona, Carolin, Julia, Klasse 8)

nach oben