Die Schulband am Leibniz (2018/19): "L&G"

Als ich erfuhr, dass es an unserer Schule eine Schulband gibt (Jahrgangsstufe Q1), war ich sofort Feuer und Flamme! Meine bisherigen Vorstellungen einer Schulband waren, dass man zusammen musiziert, neue Songs entdeckt und einstudiert und ganz viel Spaß mit den Bandkollegen hat. Als es dann soweit war, stellte sich heraus, dass dazu weitaus mehr gehört... In unserer Schulband macht es natürlich viel Spaß Musik zu machen, jedoch steckt hinter jedem einstudierten Song auch eine Menge Arbeit...es können Strapazen aufkommen, die Akkorde können mal falsch sein oder man muss erst das richtige Zeitgefühl entwickeln. Dabei ist es wichtig, dass man als Band zusammenhält und nicht jeder sein eigenes Ding macht. Auch wir mussten das teilweise erst noch erlernen. Genau aus diesem Grund gibt es jedes Jahr für die Band (und den Chor) 2 Intensiv-Probetage mit Übernachtung an der Landesmusikakademie in Heek. Dort proben wir von morgens bis abends unsere Lieder und wachsen auch emotional als Band zusammen. Das Ergebnis der Tage kann sich dann sehen lassen. Und wenn man am Ende des Tages sieht, dass sich all die Mühe und Zeit gelohnt haben, macht es umso mehr Spaß zusammen richtig zu grooven und harmonieren.

nach oben