Die kleinen Chemiker entdecken: Wasser

Im Zentrum des Projektkurses von Frau Wanning standen Versuche rund um unsere Lieblingsflüssigkeit: das Wasser.

Die Schülerinnen und Schüler aus der fünften und sechsten Klasse entdeckten die grundlegenden physikalischen Eigenschaften des Wassers experimentell. Zuerst war jedoch natürlich eine Sicherheitseinweisung von Nöten. Danach konnte der Wasser-Spaß beginnen.

Unter Anderem mussten sie einige Stoffe wie Mehl, Kalk und Back-pulver in Wasser lösen, um zu beobachten, ob das Wasser klar bleibt oder trüb wird. Auch das Rätsel, warum die eine Tomate an der Wasseroberfläche schwamm, während die andere zu Boden sank,

mussten die Schüler-innen und Schüler lösen.  Sie erkannten, dass Zucker wasserlöslich ist, indem sie blau gefärbte Zuckerwürfel in Wasser auflösten. Am Ende des ersten Tages war dies jedoch nicht die einzige Erkenntnis: Zum dezenten Missfallen von Frau Wanning stellten die Schülerinnen und Schüler außerdem fest, dass Reagenzgläser doch recht leicht zerbrechlich sind. Wir wünschen unseren Nachwuchs-Chemikern noch viel Erfolg bei ihren vielen zukünftigen Forschungen.

nach oben